Schnelleres Ankommen für Pendler

Ingolstadt (intv) 32 zusätzliche Fahrten zwischen dem Ingolstädter Hauptbahnhof und dem Nordbahnhof. Eine Fahrplanänderung, von der ab kommenden Sonntag unter anderem Pendler profitieren. Denn die Zugverbindung ist vor allem für Audi-Werksarbeiter sehr wichtig. Für sie besteht dann zusätzlich eine stündliche Verbindung zwischen den beiden Ästen der Donautalbahn und Ingolstadt Nord. Von der Neuerung profitieren vor allem Mitarbeiter, die aus dem südöstlichen Bereich der Region 10 kommen. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft erhofft sich dadurch mehr Fahrgäste, die vom Auto auf den Zug umsteigen. So profitieren nicht nur Pendler, die schneller an ihrem Ziel ankommen, sondern auch die Umwelt. Der neue Fahrplan ist ab Sonntag gültig