Schmutzfinken im Neuburger Auwald – Naturschutzbehörde schlägt Alarm

Neuburg (intv) Temperaturen um die 15 Grad und mehr – die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf.

Mit den Wohlfühltemperaturen treibt es auch die Menschen in`s Freie –  die Strassencafe`s in den Städten waren die vergangenen Tage voll.

Dank der warmen Sonnenstrahlen herrschte in Neuburg wieder Hochbetrieb im Englischen Garten – neben Joggern und Spaziergängern bevölkerte die Jugend Plätze an den Ufern der Donau.

Dort gibt es spezielle Treffpunkte im Auwald, die immer mehr zugemüllt werden – die Situation vor Ort nahm jetzt Siegfried Geißler – der Leiter der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen in Augenschein – er zeigte sich wenig erfreut von den Abfallbergen im FFH Schutzgebiet.