Schlossmuseum: Kirchenschatz der Ursulinen

Neuburg (intv) Kirchenschätze neu präsentiert – Prunkvolle Messgewänder und prachtvolle Altarbilder aus dem Besitz der Stiftung Ursulinenfonds werden jetzt im Neuburger Schloss in neuem Rahmen gezeigt. Der einzigartige Schatz an sakralen Kostbarkeiten stammt aus dem frühen achtzehnten Jahrhundert. Die wertvollen Stücke sind in jahrelanger Handarbeit im Kloster der Ursulinen entstanden. In den neu eingerichteten Räumen des Schlossmuseums werden die ausgewählte Stücke jetzt in der Abteilung Kirchlicher Barock ins rechte Licht gerückt.