Schlaflos auf dem Parkdeck

Ingolstadt (intv) Nachts unterm Sternenhimmel, eingekuschelt in eine warme Decke und dazu gute Musik – das ist der Gedanke hinter „Sleepless“, dem improvisierten Konzert der Schauspieler des Stadttheaters Ingolstadt. Den Sternenhimmel haben gestern zwar dicke Wolken bedeckt, gute Musik gab es in gemütlicher Atmosphäre allemal. Die drei Konzertabende auf dem Parkdeck am Nordbahnhof waren in kürzester Zeit ausverkauft. Für alle, die nicht live dabei sein können, haben wir ein paar Eindrücke des Abends mitgenommen.

Zum Lied „Verpiss dich“ von Tic Tac Toe hätte der Regen gepasst. Der war auf dem Parkdeck aber eigentlich alles andere als erwünscht. Fast wäre der Konzertabend ins Wasser gefallen. Die Zuschauer haben unter ihren Schirmen aber ausgeharrt und wurden am Ende belohnt.

Das Konzept: die Schauspieler überlegen sich Songs, die sie gerne singen wollen. Tobias Hofmann und Band begleiten musikalisch. Geprobt wird nur einmal im Studio. Alles was auf der Bühne passiert ist improvisiert.

Die Songs drehen sich um die Liebe, die Sterne, die Nacht – die auch zum tanzen da ist. Ein Potpourri, das die Zuschauer schon vor der Pause aus den Sitzen reißt.

Nach der Pause haben sich die Akteure in ihre Schlafanzüge geschmissen – Zeit sich für die Bettruhe fertig zu machen. Gemeinsam putzen die Schauspieler ihre Zähne auf der Bühne und gurgeln dabei ein Gute-Nacht-Lied. Das Publikum ist begeistert. Am Ende gibts von den Zuschauern viel Applaus und ein Dankeschön, für schöne Träume.