Schlägerei und Drogen in Flüchtlingsunterkunft

Pfaffenhofen (intv) In einer Flüchtlingsunterkunft ist es während einer Durschsuchung der Polizei zu einer Schlägerei gekommen. Dabei wurden am Donnerstagabend ein Polizist und ein Bewohner der Unterkunft leicht verletzt. Eine Polizeistreife war nach einem Verkehrsunfall in der Unterkunft. Dabei roch es intensiv nach Marihuana. Bei der anschließenden Durchsuchung mit einem Rauschgifthund stellten die Ermittler ein Tütchen mit Drogenanhaftungen und ein Rauschgiftutensil sicher. Die Bewohner gerieten während der Durchsuchung in einen handfesten Streit, in dessen Verlauf Bierflaschen flogen. Den Beamten gelang es, den Streit zu schlichten.
Auch am Freitagvormittag kam es zu einer Auseinadersetzung zwischen zwei Bewohnern, bei dem ein 31-jähriger seinen Kontrahenten mit einem Blumenkasten schlug und mit einem Brotmesser bedrohte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte.