Schlägerei auf dem Heimweg

Ingolstadt (intv) Am frühen Montag Morgen kam es in der Kreuzstraße in Ingolstadt zu einer größeren Rauferei zwischen zwei Personengruppen. Die Nachtschwärmer trafen auf dem Nachhauseweg aufeinander, ein 28-jähriger Schanzer beleidigte eine 25-jährige Frau aus der anderen Gruppe mit einer erniedrigenden Verbalinjurie. Diese Kränkung „beantwortete“ ein 25-jähriger Bekannter der jungen Frau mit einem Fausthieb gegen den Beleidiger. Dessen jüngerer Bruder wiederum traktierte den Peiniger seines Angehörigen gleichfalls mit Schlägen ins Gesicht. In der Folge entstand eine schwer überschaubare körperliche Auseinandersetzung größeren Ausmaßes, bei der zahlreiche Angehörige beider Cliquen wild aufeinander einschlugen. Der schon erwähnte 25-jährige wurde am Boden liegend von einer noch unbekannten Person gegen den Kopf getreten. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten die Rauferei schließlich beenden und die Streithähne trennen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.