Scharf unter Schafen

Eichstätt/Schernfeld (intv) Von Berührungsangst ist bei der Ministerin keine Spur. Ulrike Scharf geht auf Tuchfühlung mit Lämmern, klopft sich ins Herz des Juraschiefer und dreht eine Runde mit den Bulldogfreunden. Die Bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerin hat heute Mittag die alljährlichen Lammerlebnistage im Waldgasthof Geländer offiziell eröffnet. Bei all dem Vergnügen vergisst Scharfallerdings  nicht, auf die Probleme und Sorgen der Schafhalter hinzuweisen.

An zwei Tagen können sich Besucher über die nachhaltige Nutzung des Qualitätsprodukts Altmühltaler Lamm informieren und selbst probieren. Durch interaktive Stationen beim Schäfer- und Handwerkermarkt gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken. Erstmals schmiedet hier Vitus Brosinger, ein Teil seiner Einnahmen spendet der ehemalige Lehrer am Scheinergymnasium der Aktion Sternstunden.