SC Mühlried blickt auf 50 Jahre Vereinsgeschichte zurück

Schrobenhausen (intv) Toni Schlingmann und Hans Berger schwelgen in Erinnerungen. Schlingmann hat als Fußballer gut 1.500 Spiele für Mühlried absolviert. Berger war als 15-jähriger Bub bei der Gründung dabei. Genau am 8. Juli 1967. Eigentlich sollte der Verein damals nur zum Fußballspielen dienen. Glücklicherweise haben die Gründerväter aber einen Sportclub daraus gemacht. Das Angebot des SC Mühlried ist daher besonders vielfältig.

„Wir haben eine Tennisabteilung. Mittlerweile auch schon seit 30 Jahren. Eine Gymnastik- und eine Schwertkampfabteilung. Volleyball hatten wir einmal, jetzt leider nicht mehr. Natürlich Fußball und auch eine Tanzabteilung für den Maitanz.“, erzählt Toni Schlingmann.

Eine Kegel- und Theatertruppe gibt es auch noch. Momentan hat der Verein 980 Mitglieder, das ist fast jeder dritte Mühlrieder. Seit 17 Jahren ist Hans Berger 1. Vorstand.

„Wir haben uns immer zum Ziel gesetzt, etwas für die Allgemeinheit zu schaffen. Ein Ort, wo jedes Mitglied einen Platz findet für die Ausübung seines Sports.“, erklärt Berger.

In den 50 Jahren hat es übrigens nur drei erste Vorstände gegeben. Am Samstag möchte der Sportclub sein langjähriges Bestehen mit allen Ehemaligen feiern.

„Am Samstag, denn 22. Juli um 19 Uhr ist ein Treffen aller Fußballer geplant, die jemals in Mühlried gespielt haben. Wir gehen dann aber nicht auf den Platz, sondern sitzen zusammen und erzählen uns alte Geschichten.“, lacht Festleiter Schlingmann.

Und zu erzählen gibt es nach 50 ereignisreichen Jahren so Einiges.