Sauerkrautkoma: Eberhofer ermittelt wieder auf der Leinwand

Pfaffenhofen (intv) Mit „Dampfnudelblues“ hat alles angefangen, zuletzt begeisterte die „Grießnockerlaffäre“ Millionen Kinobesucher. Ab 9. August ermittelt Dorfpolizist Franz Eberhofer in einem neuen Fall im Kino. Diesmal an einem Ort, wo er so gar nicht sein will: München.

Franz Eberhofer wurde befördert. Für ihn fühlt es sich eher an wie strafversetzt. In München muss er zu seinem Ex-Kollegen Rudi Birkenberger ziehen, seinem Vater wird das Auto geklaut und seine Freundin Susi flirtet mit dem neuen Kollegen.

Als das gestohlene Auto wieder auftaucht dann die Überraschung: im Kofferraum ist eine Leiche. Eberhofer nimmt die Ermittlungen auf. Seine Freunde versuchen alles, dass der Dorfpolizist zurück ins Dorf kommen kann. Und Susi bekommt endlich einen Heiratsantrag von Franz, wenn auch nicht in der romantischsten Form.

„Sauerkrautkoma“ ist der fünfte Eberhofer-Fall nach einem Buch von Rita Falk, der in die Kinos kommt.