Sattelzug fährt frontal auf Sicherungsanhänger

Denkendorf (intv) Nur leichte Verletzungen hat sich der Fahrer eines Sattelzugs gestern Nachmittag auf der A9 Richtung München, kurz nach dem Parkplatz Gelbelsee, zugezogen. Der 45-Jährige aus dem Elbe-Elster-Kreis hat am Beginn einer Baustelle einen an einem Kleinlaster angehängten Sicherungsanhänger übersehen und war mit seinem Lkw frontal auf diesen aufgefahren.

Durch den Aufprall wurde der Sicherungsanhänger der Baustellenfirma komplett zerstört. Der davor befindliche Kleinlastwagen kippte zur Seite hin um und blieb auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen liegen.

Der Brummifahrer konnte leicht verletzt aus seiner total beschädigten Zugmaschine aussteigen.

Während der Bergungsarbeiten kam es auf der A9 in Fahrtrichtung München zu erheblichen Stauungen bis weit über die Anschlussstelle Altmühltal hinaus. Der Schaden des Unfalls beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro Schaden.