Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Ingolstadt (intv) Rund 10. 000 Euro Schaden verursachten bislang unbekannte Vandalen während der Nacht auf Sonntag. An einem auf der Haenlinstraße abgestellten Renault wurde die Heckscheibe eingeschlagen. Nach Angaben des Geschädigten wurde nichts entwendet. An der Manchinger Straße ließen die Täter ihrer Zerstörungswut gleich dreimal freien Lauf. Neben einem Firmenschild einer Kfz-Werkstätte wurde ein Verteilerkasten einer Telefongesellschaft beschädigt. Auf dem Gelände einer Firma für Rohrverbindungen zerstörten die Unbekannten zwei Werbeträger. In einem Metallbetrieb an der Alfred-Brehm-Straße wurde ein Blechteil aus der Verankerung gerissen, der Zaun eingedrückt und ein Klapppfosten verbogen. Besonders hoher Schaden entstand an einem Mehrfamilienhaus an der Haunwöhrer Straße. Dort wurden zwei Fassaden mit insgesamt 10 Farbbeuteln beworfen. Die Polizeiinspektion Ingolstadt bittet um Hinweise und nimmt diese unter der Telefonnummer (0841) 9343-2222 entgegen.