Runder Tisch bei der Luftwaffe: Lärmschutzkommission tagt in Neuburg

Neuburg (intv) Seit 18 Monaten herrschte relative Ruhe auf der Luftwaffenbasis Zell bei Neuburg. Der Grund: Die letzte große Baumaßnahme im Geschwader wurde Anfang 2014 in Angriff genommen – die Start- und Landebahn des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 von Grund auf saniert. Munitionsfunde aus dem zweiten Weltkrieg und andere Unwägbarkeiten  verzögerten die Baumaßnahme um gute 10 Monate. Das Geschwader wurde deshalb nach Lagerlechfeld bei Augsburg verlegt – starteten die Eurofighter von dort zu ihren Einsätzen.

Inzwischen laufen die letzten Arbeiten im Bereich der Start- und Landebahn – Mitte Oktober ist die Rückverlegung der Flieger nach Neuburg geplant.

Damit rückt wieder das Thema Fluglärm ins Bewusstsein der Bürger. An einem runden Tisch im Geschwader wurde traf sich jetzt wieder die Lärmschutzkommission – lud der Kommodore Bürgermeister und Ortssprecher zu einem Gespräch. Probleme der Bürger sollen dort angesprochen und Lösungen gefunden werden.