Rubensbild als Reproduktion: Hängepartie in der Neuburger Hofkirche

Neuburg (intv) Das größte Gemälde, das jemals in der Werkstatt des Meistermalers Peter Paul Rubens entstand, war bestimmt für die Neuburger Hofkirche. Auftraggeber war damals Wolfgang Wilhelm von Pfalz Neuburg. Das „Große jüngste Gericht“ war eines von drei Altarbildern für das Gotteshaus im Herzen der Altstadt – die Hofkirche – ein Momument der Gegenreformation. Für die Neuburger Sonderausstellung „Fürstenmacht & wahrer Glaube“ wurde jetzt eine Reproduktion des Rubensgemälde in der Hofkirche aufgehängt – die Replik war für die Landesausstellung 2005 angefertigt worden.