Rote Karte für Stadträte – Flyer Aktion des Ortsverbandes Neuburg der Partei „Die Linke“

Neuburg (intv) Das Aktionsbündnis „Nein zu dieser Scheinlösung – keine Joshofener Brücke“ wollte in Neuburg ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen, um die Neuburger darüber abstimmen zu lassen, ob sie für oder gegen eine dreimonatige Testphase eines Einbahnrings durch die Stadt sind. Wochenlang wurden Stimmen gesammelt, die nötige Zahl an Unterschriften kam zusammen. Doch im Stadtrat scheiterte der Antrag aus formaljuristischen Gründen – eine Mehrheit der Stadträte war ausserdem dagegen. Der Ortsverband der Partei „Die Linke“ hat jetzt in Eigenregie eine Flyeraktion gestartet und verteilt 5000 Blätter im Neuburger Stadtgebiet. Darauf werden alle Gegner die im Stadtrat gegen das Bürgerbegehren gestimmt hatten namentlich genannt – als Mitschuldige am tägliche Stau und dem sinnlosen verpesten der Umwelt verantwortlich gemacht. Deshalb wurde den Stadträtinnen und -räten von den Linken die rote Karte gezeigt.