Rote Ampel übersehen: Zwei Verletzte in Hepberg

Hepberg (intv) Die sogenannte Weberkreuzung zwischen Hepberg und Lenting ist und bleibt ein Unfallschwerpunkt. Immer wieder kracht es dort, so auch gestern Vormittag. Ein 79-jähriger Mann bog mit seinem Auto auf die Kreuzung in Richtung Lenting ein. Dabei übersah er allerdings, dass die Ampel „rot“ anzeigte. Er krachte in die rechte Seite des gerade vorbeifahrenden Autos eines 36-Jährigen aus dem Landkreis Roth. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt bei insgesamt 25.000 Euro.