Rollerfahrer prallt gegen Betonwand

Ingolstadt (intv) Schwer verletzt wurde am Montag um 16.45 Uhr ein Rollerfahrer in Ingolstadt. Der 63-Jährige fuhr die Schlosslände stadtauswärts. Kurz nach der Unterführung Konrad-Adenauer-Brücke kam er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte ungebremst gegen eine Betonwand. Er erlitt dabei Knochenbrüche und ein Schädel-Hirn-Trauma. Da der Rollerfahrer nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Er wurde ins Ingolstädter Klinikum gebracht.