Rollerfahrer liefert sich Hollywood-Verfolgungsjagd

Ingolstadt (intv) Ein 16-jähriger Rollerfahrer hat sich in Ingolstadt am Sonntagabend eine hollywoodreife Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Bei einer Routinekontrolle flüchtete der Jugendliche mit hoher Geschwindigkeit durch das halbe Stadtgebiet. Dabei verdeckte er mit dem Fuß sein Nummernschild. Auf seiner Flucht gefährdete der Rollerfahrer mehrere Verkehrsteilnehmer, fuhr über rote Ampeln, auf Fußwegen und missachtete sämtliche Vorfahrtsregeln. Geschnappt wurde er schließlich, als er gegen einen Streifenwagen fuhr. Grund für die Flucht: Der 16-Jährige hatte keinen Führerschein. Auf den Jugendlichen wartet nun eine eine lange Liste an Anzeigen.