ROBIN – Ins Kino gehen und Gutes tun

Ingolstadt (intv) Einen spannenden Film gucken und dabei auch noch etwas Gutes tun. Das können Sie am Samstag Abend im Freilichkino im Turm Baur. Dort flimmert der Film ROBIN über die Leinwand, bei dem auch viele Statisten aus der Regon zu sehen sind.

Der Thriller ROBIN schafft es das emotionale Thema Lebenzeit vs. Lebensqualität so zu verpacken, dass der Zuschauer mitgerissen wird, aber nicht betroffen zurückbleiben muss. Das Ganze hat auch einen sozialen Hintergedanken. Denn der Film dient als Mittel, um Spenden zu generieren, die regionalen Projekten zukommen. Darsteller und Filmteam haben ihre Gagen gespendet, um dem sozialen Aspekt gerecht zu werden. Unterstützt wurde das Projekt zudem durch viele lokale Sponsorings, unter anderem von Audi, WestPark, Herrnbräu und dem Kulturreferat der Stadt Ingolstadt. ROBIN hat international zahlreiche Nominierungen und Awards bekommen. Bis kommenden Mittwoch starten die Vorstellungen im Turm Baur um 20.30. Karten gibt es im Vorverkauf oder an der Abendkasse.

Bild: filmcrew