Richtfest: Studentenappartments in der Friedrich-Ebert-Straße

Ingolstadt (intv) Zur Zeit leben um die 5.500 Studenten in Ingolstadt. Viele junge Menschen, die natürlich auch entsprechenden Wohnraum brauchen. In Ingolstadt wurde heute das Richtfest für 220 neue Studentenappartments gefeiert – dennoch zu wenig für den studentischen Zuwachs.

In der Firedrich-Ebert-Straße werden schon im Sommer die ersten Studenten einziehen können. Läuft alles weiterhin nach Plan, ist die Wohnanlage bis zum Wintersemester im kommenden Jahr fertig. Doch die nächste Hürde kommt: Bis 2030 sollen um die 10.000 Studenten in Ingolstadt wohnen – doppelt so viele wie jetzt. Die Stadt kämpft weiterhin für mehr Wohnraum – durch freie Träger und die gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft. Die plant zur Zeit in der Weningstraße schon ein neues Projekt. Einen Hochhausbau mit rund 400 Einzelappartments.