Richtfest für das Technologietransferzentrum Parsberg

Parsberg (intv) Am Donnerstag-Vormittag konnte der Technologiecampus Parsberg Richtfest feiern. Der Campus ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Parsberg, dem Landkreis Neumarkt, der Technischen Hochschule Deggendorf in Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, unter Einbindung regionaler Unternehmen. Besonders kleinere und mittlere Unternehmen aus der Region mit innovativen Ideen, aber ohne eigener Forschungsabteilung, finden in dem Campus Ansprechpartner mit dem Schwerpunkt Material und Innovation. „Das Technologietransferzentrum“, so Finanzminister Albert Füracker,  „steigert die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit der lokal ansässigen Firmen im globalen Wettbewerb, insbesondere in der Verarbeitung moderner Werkstoffe in digitalisierten Fertigungsumgebungen“. Das TTZ steht Unternehmen der Region mit hochspezialisierter Forschungskompetenz und Ausstattung im Rahmen geförderter oder direktfinanzierter Projekte zur Verfügung. Es schafft hochqualifizierte Arbeitsplätze, führt im Auftrag der Projektpartner Schulungen durch und bietet im Rahmen von Projekten die Möglichkeit der Interaktion zwischen Studierenden und Industrie. Der Freistaat Bayern unterstützt den Technologiecampus in den kommenden fünf Jahren mit einer Anschubfinanzierung von 6,6 Millionen Euro.