Richtfest für Bildungszentrale

Ingolstadt (intv) Mit dem Richtfest ist bei einem Bauprojekt gemeinhin das Schlimmste überstanden, an sich sind die Bauarbeiten an der Audi-Akademie bislang reibungslos verlaufen, nach neun Monaten
steht jetzt der Rohbau. Die Erleichterung war Ralph Linde anzumerken, denn an sich hat der Geschäftsführer der Audi Akademie mehr als einmal gezweifelt, ob aus dem Projekt jemals etwas wird. Vier Stockwerke hoch ist das Gebäude auf dem ehemaligen Gießereigelände in Ingolstadt, ein Bildungszentrum wie es sich der Lehrkörper seit langem wünscht, denn zuletzt waren die Aktiviäten auf sieben Standorte im Stadtgebiet  verteilt, 280 Mitarbeiter werden hier dereinst pro Tag bis zu 250 Schulungs- und Seminarteilnehmer unterrichten, vom Fremdsprachenunterricht bis zur Einweisung von Ingenieuren in die neueste  Produktionssoftware. Oberbürgermeister Alfred Lehmann lobte den Neubau als wichtigen Baustein für den Bildungsstandort Ingolstadt. Die Audi-Akademie soll noch in diesem Jahr bezugsfertig sein.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar