Rentnerin übersieht Gegenverkehr: 17-jähriger stirbt

Reichertshofen (intv) Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Reichertshofen gestorben. Eine 77-jährige Autofahrerin hatte den jungen Mann beim Abbiegen übersehen. Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr in der Ingolstädter Straße. Der Jugendliche verlor beim Zusammenstoß mit dem Auto der Rentnerin den Helm, schleuderte auf den Gehweg und schlug dort mit dem Kopf auf. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg, der Jugendliche starb an seinen schweren Kopfverletzungen noch an der Unfallstelle. Die Rentnerin erlitt einen Schock, der 15-jährige Fußgänger brach sich einen Finger. Die Ingolstädter Straße blieb bis zum Abend wegen der polizeilichen Ermittlungen gesperrt. Die Polizei Geisenfeld sucht dringend Zeugen des Unfalls, vor allem Autofahrer, die hinter dem Leichtkraftradfahrer fuhren. Telefon 08452 / 72 00