Rentner und Verkehrsunfälle

Ingolstadt (intv) Es war erst vor einem Monat, als sich in Reichertshofen im Landkreis Pfaffenhofen ein tragischer Verkehrsunfall ereignet hat. Eine 77-jährige Rentnerin hat einen Jugendlichen beim Abbiegen übersehen, der 17-Jährige ist noch an der Unfallstelle gestorben. Leider nicht der einzige Verkehrsunfall mit Senioren, vergangenes Jahr waren auf Ingolstadts Straßen mehr als 450 Mal Rentner beteilgt. Um kein Risiko im Straßenverkehr einzugehen, können sich ältere Herrschaften seit einigen Jahren freiwillig von Fahrschulen testen lassen – das hat sich die Ingolstädter Stadträtin Brigitte Fuchs natürlich nicht zwei Mal sagen lassen und für uns das Experiment gewagt. Heute ab 18 Uhr in der teleschau.