Relegation zur Bezirksliga

Ingolstadt (intv)  Die zweite Mannschaft des VfB Eichstätt darf weiterhin auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga hoffen. Im gestrigen Relegationsspiel konnte sich die Mannschaft von Stephan Zengerle mit 2:1 gegen Kreisligist FSV Pfaffenhofen durchsetzen.

Auf die frühe VfB-Führung durch Christoph Biedermann (4.) fand Pfaffenhofen nur vier Minuten später durch Florian Pöckl zwar die passende Antwort. Doch Eichstätt war über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft und konnte vor offiziell 500 zahlenden Zuschauern bei der DJK Ingolstadt in der zweiten Hälfte durch Johannes Müller den entscheidenden Treffer zum 2:1-Endstand markieren (62.). Der Kreisliga-Zweite hatte zwar in der Nachspielzeit noch die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Moritz Schapfl konnte einen Foulelfmeter nicht verwandeln (93.).

Damit spielt der FSV Pfaffenhofen nächste Saison weiterhin in der Kreisliga, während der VfB Eichstätt II am Samstag gegen den FC Moosburg den endgültigen Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt machen kann.

Anstoß auf der Anlage des TSV Wolnzach ist um 17 Uhr.