Relegation: Türkisch SV – TSV Großmehring

Ingolstadt (intv) Der Traum vom Aufstieg – für den TSV Jetzendorf und den TSV Gaimerheim bereits in der ersten Relegationsrunde ausgeträumt. Der Türkisch SV Ingolstadt kann dagegen weiterhin auf den Sprung nach oben durch die Hintertür hoffen.

Am Sonntag-Abend konnte sich der Kreisklassen-Vizemeister auf der Anlage des SV Irsching-Knodorf gegen den TSV Großmehring durchsetzen.

Die Mannschaft von Günay Gürses – 2014 noch ohne Punktverlust und mit 36:1 Toren – erwischte einen Start nach Maß. Bereits nach einer Minute nutzte Mehmet Özler eine unglückliche Vorlage der TSV-Abwehr zur 1:0-Blitzführung. Doch das zuletzt dreimal sieglose Team von Spielertrainer Milan Grujic zeigte sich davon unbeeindruckt und gab nach 22 Minuten die passende Antwort. Milan Grujic – er wird nach dieser Saison von Rückkehrer Stefan Hoffmann abgelöst – setzt nach einer abgewehrten Ecke über rechts außen Reichenberger in Szene und dessen Flanke verwertet Tobias Mayr am langen Pfosten zum nicht unverdienten Ausgleich. Der Kreisligist danach die spielbestimmende Mannschaft, nur im Abschluss fehlte die nötige Durchschlagskraft bzw. das nötige Quäntchen Glück. Ein Freistoß von Grujic landete an der Querstange, fast im direkten Gegenzug zeigte die Gürses-Elf, wie es richtig geht. Nach einem Luftduell reagiert Fatih Soysal am schnellsten, sein Zuspiel erneut von Mehmet Özler bestens verwertet. Der Neuzugang in der Winterpause spielt mit der Ballannahme TSV-Keeper Krumpholz aus und vollendet mit seinem zweiten Streich noch vor der Halbzeit zur 2:1-Führung für Türkisch. Zwei Chancen, zwei Tore, der Kreisklassist gnadenlos effektiv.

Vor gut 1 000 Zuschauern auch in der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Großmehring mit Vorteilen und klarem Chancenplus, doch den entscheidenden Treffer machten die Ingolstädter. Soner Özgül – gerade mal zwei Minuten im Spiel – vollstreckt allein vor Krumpholz ohne Probleme zum 3:1-Endstand.

Damit muss der TSV Großmehring einen Neustart in der Kreisklasse versuchen, der Türkisch SV Ingolstadt trifft dagegen am kommenden Sonntag um 16 Uhr in Baar-Ebenhausen im entscheidenden Relegationsspiel um die Kreisliga auf den TSV Lichtenau.