Regionaltarif für Neuburg-Schrobenhausen

Ingoltadt (intv) Ein Ticket für die gesamte Region 10 soll es ab September diesen Jahres geben. Neuburg-Schrobenhausen hat dem regionalen Gemeinschaftstarif zugestimmt. Bereits in den 80er Jahren ist die Idee zum ersten Mal aufgekommen. Konkrete Vorstellungen gab es dann erst Mitte der 90er.  Ziel ist es, Bus und Bahn attraktiver zu machen. Vor allem für den täglichen Arbeitsweg. In einigen Orten müssen die Fahrgäste allerdings mit einer Preissteigerung rechnen. Besonders kleinere Gemeinde sind hiervon betroffen.

Für den Kreis fallen mit dem Gemeinschaftstarif niedrigere Ausgleichszahlung an. War in den vergangenen Jahren von rund 400.000 Euro die Rede, sind es jetzt um die 100.000 Euro im Jahr.

Dennoch gibt es einige Punkte, die derzeit ungeklärt sind. Beispielsweise wie die Schrobenhausener und Neuburger Stadtbuslinien in das neue Netz integriert werden sollen. Ende Mai entscheiden noch die Pfaffenhofener, ob es zukünftig mit nur einem Ticket durch die gesamte Region 10 geht.