Regionaltarif bald auch für Landkreis Pfaffenhofen beschlossen

Pfaffenhofen (intv) Von Manching nach Ingolstadt und dann vielleicht gleich weiter mit dem Zug? Wenn alles gut läuft, ist das ab Herbst mit nur einer einzigen Fahrkarte möglich. Jahrelang haben die Verantwortlichen für einen Gemeinschaftstarif des öffentlichen Personennahverkehrs gekämpft, jetzt fallen nach und nach die Entscheidungen der einzelnen Landkreise. Ingolstadt hat ihn schon, diese Woche hat auch der Landkreis Eichstätt dem Gemeinschaftstarif für Bahnen und Busse zugestimmt. Am 5. Mai trifft sich der Zweckverband „Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt“, um den Gemeinschaftstarif auch für den Landkreis Pfaffenhofen zu beschließen. Ludwig Wayand, Bürgermeister vor Baar-Ebenhausen, zeigt sich optimistisch: „Ich gehe davon aus, dass das nur noch Formsache ist“, so Wayand, der seit 2010 intensiv in die Diskussionen eingebunden ist.
Und dann heißt es auch für die Pfaffenhofener: Kein Ticketdschungel mehr, sondern eine Fahrkarte, mit der Reisende ganz einfach durch die gesamte Region 10 pendeln können – egal ob mit Bus oder Zug.
Wenn alles gut läuft, gibt es ab 1. September ein einheitliches Ticket für die gesamte Region.