Regionaler Gewerkschaftsabend in Kösching

Kösching (intv) Die Forderung nach einem demokratischen, sozialen und gerechten Europa stand im Mittelpunkt des Regionalen Gewerkschaftsabends in Kösching. Dazu hatten sich am Samstagabend auf Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB zahlreiche interessierte Gäste in der Rudolf-Winterstein-Schule eingefunden. Hauptredner war Wirtschaftsforscher Dr. Stephan Schulmeister aus Wien. Er warb dafür, nicht immer zuerst die politische Kompetenzfrage zu stellen, sondern sich auf die Organisation der Wirtschaft und die Rolle des Sozialstaats in Europa zu konzentrieren. Die Finanz- und Sparpolitik in Europa bezeichnete er als vierzigjährige Sackgasse. Der DGB lädt beim traditionellen Gewerkschaftsabend in Kösching bewusst Redner ein, die nicht aus den Reihen der Gewerkschaft stammen.