Regeln und Ausnahmen

Ingolstadt (intv) Wohnraum ist gefragt, die Mieten steigen ständig. Der Wohnungsbau kann vor allem in Ingolstadt die Nachfrage bei weitem nicht befriedigen. Die sogenannte Nachverdichtung soll Abhilfe schaffen. Dass da Bauheeren auf begrenzter Fläche knapp kalkulieren müssen ist verständlich, dass ein Projekt von den Dimensionen her größer werden kann auch. Doch was das Baurecht hergibt schafft in der Nachbarschaft böses Blut. Ein  Sechsfamilienbau in einer gewachsen Siedlung mit Einfamlienhäusern bringt auch die Kommunalpolitiker ins Schwitzen, ist Baurecht erteilt stehen auch sie vor vollendeten Tatsachen, mehr Transparenz im Vorfeld und ein Mitspracherecht bei unstrittenen Projekten fordern jetzt Stadträte aus verschiedenen Fraktionen. Das Ziel: Ein Baurecht mit verlässlichen Regeln und ein Minimum an Ausnahmen.