Red Hot Chilis des TSV Gaimersheim feiern gelungene Generalprobe

Gaimersheim (intv) Eine gelungene Generalprobe feierten am Sonntagabend die Red Hot Chilis des TSV Gaimersheim. Vor den Regionalmeisterschaften im Cheerleading am 10. März in Hof konnten die vier Cheerleading-Gruppen von den Minis im Alter von 6 – 7 Jahren bis zu den Heranwachsenden bis 23 Jahren ihr Programm vor Eltern, Freunden und Fans in einer vollen TSV-Halle demonstrieren.
Der Sprung aufs Treppchen beim Regionalentscheid das erklärte Ziel der Chilis, denn die ersten Drei qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften im Juni.
2006 mit rund 12 Kindern gestartet, zählt die Abteilung mittlerweile etwa 110 Aktive – Cheerleading damit in Gaimersheim längst ein Selbstläufer.
Vor allem der Mix aus Tanz, Akrobatik und Turnsport begeistert die Mädchen – auch wenn das Cheerleading als Sport sehr trainingsintensiv ist.
„Wir trainieren etwa drei mal die Woche, für mindestens eineinhalb Stunden. Vor allem Teamgeist ist sehr wichtig, weil man eben auch Akrobatikelemente und Hebefiguren als Elemente hat – da spielt auch Vertrauen eine große Rolle. Und natürlich ist auch Spaß und gute Laune das A und O“, erklärt Abteilungsleiterin Susanne Eichhorn.
Vor begeisterten Zuschauern zeigten die Chilis bei der Generalprobe ihr Können und gehen zuversichtlich die Hürde Regionalmeisterschaften an.