Razzia bei Altoberbürgermeister Alfred Lehmann

Ingolstadt (intv) Es gibt neue Ermittlungen in Sachen Klinkium. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt rückte heute für Durchsuchungen aus. Sowohl im Klinikum als auch im Rathaus und im Privathaus von Alfred Lehmann wurden Unterlagen sichergestellt. Der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt rückt immer mehr in den Fokus. „Es haben sich Auffälligkeiten hinsichtlich des Vorwurfs der Bestechlichkeit ergeben. Wir überprüfen jetzt die Unterlagen und leiten dann entsprechende Ermittlungsverfahren ein“, so Wolfram Herrle, Leitender Oberstaatsanwalt Ingolstadt. Es ist mittlerweile die vierte Razzia im Fall Klinikum. Aufgrund der umfangreichen Sachlage wird es noch eine Weile dauern, bis die Ergebnisse vorliegen.