Raus aus dem Tabellenkeller

Ingolstadt (intv) Auf den FC Ingolstadt wartet am Wochenende eine schwere Aufgabe. Die Schanzer müssen beim Tabellenzehnten der zweiten Liga antreten: Holstein Kiel. Damit die Ingolstädter aus dem Tabellenkeller kommen, brauchen sie dringend Punkte.

In dieser Situation ist für die Schanzer schon das 1:1 Unentschieden gegen Duisburg ein Hoffnungszeichen und gibt Aufwind. Der hat das Team von Trainer Alexander Nouri durch die Woche getragen.  „Man merkt, dass uns und den Jungs, ja dem gesamten Team das einfach gut getan hat. Dass wir uns für ein gutes Spiel  auch mit einem gewissen Ertrag belohnen konnten. Wir hätten das Spiel gewinnen müssen“, so Trainer Alexander Nouri heute gegenüber der Presse.

Allerdings hat das Unentschieden nichts an der Ausgangslage der Ingolstädter am Tabellenenede verändert. Die Arbeitsmoral scheint in Ordnung zu sein. Allerdings wissen die Schanzer, wer sie da morgen Mittag im rauen Wind der Ostsee erwartet: „Die Trainingswoche war intensiv. Wir wissen was uns in Kiel erwartet. Eine Mannschaft, die mit Rückenwind kommt, die im Pokal eine schwierigere Woche hatte. Der Sieg gibt ihnen Rückenwind, wahrscheinlich auch Bock auf mehr. Aber wir sind auch hungrig.

Voraussichtlich wird morgen um 13 Uhr dieselbe hungrige Startelf auf den Rasen des Holstein-Stadions einlaufen. Und dann hoffentlich einen Sieg mit an die Donau bringen – es wäre der erste seit zwei Monaten.