Raubüberfall auf Bäckerei in Ilmmünster: Täter flüchtig

Ilmmünster (intv) Ein bewaffneter Täter hat am Freitag Abend eine Bäckerei in Ilmmünster überfallen und dabei Bargeld erbeutet. Der Unbekannte hatte gegen 17:40 Uhr die Bäckerei in der Raiffeisenstraße betreten, die anwesende Inhaberin mit einer Handfeuerwaffe bedroht und Geld gefordert. Die so bedrohte Frau händigte ihm den Inhalt der Kasse aus, anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Freisinger Straße. Die unmittelbar nach Verständigung der Polizei eingeleitete Fahndung mit Einsatzkräften der Polizeiinspektion Pfaffenhofen, sowie Polizeistreifen benachbarter Polizeiinspektionen und unter Einsatz des Polizeihubschraubers führte bisher nicht zur Festnahme des Flüchtigen.

Von diesem liegt bisher folgende Beschreibung vor: männlich, ca. 25-30 Jahre alt, schlanke Statur, ca. 1,75 m groß, trug blaue Jeans-Jacke.

Die weiteren Ermittlungen zur Aufklärung des Überfalls werden von der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt übernommen. Sachdienliche Hinweise, insbesondere Wahrnehmungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Umfeld des Tatortes, auch im Zeitraum vor der Tat, werden unter der Telefonnr. 0841/9343-0 entgegengenommen. Vor einem Herantreten an den Täter wird vorsorglich gewarnt, da derzeit nicht klar ist, ob es sich bei der mitgeführten Handfeuerwaffe um eine scharfe Waffe handelt.