Rasen mähen statt Schnee räumen?

Ingolstadt (intv) Wie schön kann Weihnachten sein – Glühwein trinken, über den Christkindlmarkt schlendern und die Stimmung genießen. Aber: Irgendetwas fehlt dieses Jahr mal wieder. Genau, die kleinen weißen Flöckchen, die sich an Weihnachten so viele Menschen wünschen aber leider nur sehr selten um diese Zeit auftauchen. Denn statistisch gesehen gibt es in Süddeutschland alle fünf Jahre eine weiße Weihnacht. Bei uns in der Region hat es das letzte Mal im Jahr 2010 um diese Zeit geschneit. Seitdem war Schnee an Weihnachten Mangelware – und auch dieses Jahr deutet leider nichts auf weiße Weihnacht hin. „Wir haben eine Luftmasse, die aus dem Atlantik kommt. Das Meer ist noch relativ warm, dadurch ist die Luft einfach zu mild, der Schnee bleibt deshalb aus“, so Karl-Heinz Sawatzky, Meteorologe der Wetterwarte in Manching. Nach Weihnachten soll es aber etwas kühler werden – in der Nacht zum zweiten Feiertag kann es sogar schneien. Und auch an Silvester und im neuen Jahr heißt es erst einmal warm anziehen.