Rangierer tödlich verunglückt

Ingolstadt (intv) Beim Rangieren eines Güterzuges ist am Freitag Vormittag ein 45-jähriger Rangierer zwischen zwei Waggons eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Gegen 7 Uhr sollten Teile eines Güterzuges auf einem Firmengelände an der Preysingstraße rangiert werden. Bei einer dieser Rangierfahrten krachte der letzte Waggon eines fahrenden Zuges mit einen stehenden Zugteil zusammen und der 45- jährige Arbeiter wurde zwischen den Teilen eingeklemmt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und verstarb noch am Unfallsort. Die Kriminalpolizei Ingostadt hat die Untersuchungen zu dem Betriebsunfall aufgenommen, die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.