Ramadama am Donaustrand

Ingolstadt (intv) Mit Handschuhen, Zangen und Mülltüten bewaffnet hat sich der Bund Naturschutz am Wochenende auf zum Donaustrand gemacht. Der Grund: Müll, den die Besucher an der Donau achtlos liegen lassen haben. Beim Ramadama haben die Ehrenamtlichen den Müll weggeräumt. Jetzt ist wieder alles sauber an der Donau.