Radfahrer von Auto angefahren

Neuburg (intv) Am Dienstagvormittag wurde ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt. Der 74-jähriger Rentner aus Neuburg war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der Ingolstädter Straße stadteinwärts unterwegs. Er benutzte dabei den Radweg auf der linken Straßenseite. Zeitgleich wollte eine bislang unbekannte Autofahrer mit ihrem Wagen vom Parkplatz des Marktkaufs aus nach rechts auf die Ingolstädter Straße ausfahren. Dabei übersah sie den Radfahrer offenbar. Die Autofahrerin erfasste den Rentner am Hinterrad seines Rads, woraufhin der Mann stürzte.

Da der 74-Jährige an der Unfallstelle zunächst keine Schmerzen verspürte und an seinem Fahrrad kein Schaden entstanden war, hat er sich von der Autofahrerin keine Personalien aufgeschrieben. Später musste er aber wegen der bei dem Sturz erlittenen Abschürfungen einen Arzt aufsuchen und hat anschließend den Unfall nachträglich bei der hiesigen Dienststelle angezeigt.

Zu der Autofahrerin konnte er nur angeben, dass sie etwa 25 bis 30 Jahre alt ist. Wie sie ihm erklärte, kommt sie aus dem Landkreis Eichstätt. Die bislang unbekannte Autofahrerin oder Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Neuburg zu melden