Radfahrer stürzt mit mehr als zwei Promille

Ingolstadt (intv) Ein Ingolstädter kommt auf der Westlichen  Ringstraße vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung alleinbeteiligt zu Sturz und zieht sich eine
Kopfplatzwunde zu. Der 44-jährige Ingolstädter war gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Westlichen Ringstraße unterwegs und überquerte nach Zeugenangaben bei
Rotlicht die Einmündung zum Brodmühlweg. Hierbei kam der Ingolstädter alleinbeteiligt zu Sturz und musste mit einer Kopfplatzwunde durch den
Rettungsdienst in ein Ingolstädter Krankenhaus eingeliefert werden. Da der Radfahrer stark nach Alkohol roch und ein Atemalkoholtest über zwei Promille
erbrachte, wurde durch die Beamten eine Blutentnahme angeordnet. Der Ingolstädter muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.