Radfahrer schwer verletzt

Mörnsheim (intv) Am Samstag zog sich ein 51-jähriger Radfahrer auf der Kreisstraße EI 6 schwere Kopfverletzungen zu.

Dem Mann wurde von einem 55-jährigen Autofahrer die Vorfahrt genommen. Trotz einer Vollbremsung prallte der Radfahrer gegen den Kotflügel des Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er über den Pkw in den gegenüberliegenden Grünstreifen geschleudert. Dort blieb er mit schweren Kopfverletzungen liegen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde er ins Klinikum Nürnberg geflogen. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro, am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.