Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Ingolstadt (intv) Ein Radfahrer ist am Mittwochabend in Ingolstadt lebensgefährlich verletzt worden, als er versucht hat, die Schillerstraße zu überqueren. Der 60-jährige war in Höhe der Regensburger Straße plötzlich vor einem Auto aufgetaucht. Das Auto erfasste den Radler. Der Mann prallte auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe, anschließend wurde er durch die Luft geschleudert. Er war zunächst noch ansprechbar. In einer Klinik stellte sich jedoch heraus, dass der Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. NACHTRAG: Wie die Polizei am Donnerstagvormittag mitteilt, besteht keine Lebensgefahr mehr.