Qualifizierungsprogramm für Flüchtlinge – TH Ingolstadt eröffnet Integrationscampus in Neuburg

Neuburg (intv) 19 Flüchtlinge – darunter eine Frau – zählt das erste Semester des neuen Integrationscampus in Neuburg. Zwei Jahre lang sollen die Studierenden dort fit gemacht werden, für ein Studium an einer regulären Hochschule. Gestern Vormittag gab Walter Schober – der Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt  – den Startschuss für das Projekt „InCa“ – eine Einrichtung die bundesweit Vorbildcharakter hat. Die Studierenden stammen aus Afghanistan, Syrien, China, Uganda und Nigeria – sie aus 100 Berwerbern ausgewählt.