Psychische Hilfe im Notfall

Ingolstadt (intv) Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt – fast jeder von uns kennt gewisse Stimmungsschwankungen. Allerdings – werden selbige alltäglich steigt die Wahrscheinlichkeit einer psychischen Erkrankung – da ist professionelle Hilfe angesagt- je früher desto besser Nun sind die Zeiten der Stigmatisierung längst vorbei. Niederschwellige Angebote für Betroffene gibt es mittlerweile viele. Die jüngste ist eine telefonische Hotline, die ab 1. Oktober für Ingolstadt und die Landkreise geschaltet wird Unter 0180-6553000 stehen geschulte Fachkräfte zur Verfügung. Die nehmen sich Zeit und vermitteln in die vielfältigen Hilfsangebote im Krisen-Netzwerk. Denn psychische Krisen treffen laut Statistik mittlerweile jeden dritten Deutschen, „Der Bedarf ist da“ sagt Josef Mederer bei der Auftaktveranstaltung in Ingolstadt Mederer hat als Bezirkstagspräsident das Projekt angeschoben und die wichtigsten Institutionen dafür ins Boot geholt.