Prozessauftakt: Zwei Brüder auf der Anklagebank

Neuburg / Ingolstadt (intv) Versuchter Totschlag mit gefährlicher Körperverletzung, so lautet die Anklage gegen die beiden Brüder Martin und Thomas P. aus Neuburg. Am 2. September 2015 soll es zwischen den beiden Brüdern und Sergej J. im Neuburger Bistro Stern zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Laut der heutigen Aussagen der Angeklagten soll Sergej J. damals zuerst den älteren Bruder mit einem Messer am Hals verletzt und anschließend dem jüngeren Bruder in den Rücken gestochen haben. Als Sergej J. versuchte zu fliehen, nahmen die beiden Angeklagten die Verfolgung auf, holten ihn ein und verletzten ihn dann, vermutlich mit Fäusten und Fußtritten, schwer.

Die Erinnerungen von Martin und Thomas P. waren heute unterschiedlich stark getrübt. Ob wegen des hohen Alkoholgehalts zur Tatzeit oder weil sie damals unter Schock standen, ließ sich noch nicht klären. Die Polizei stellte bei den beiden Brüdern und Sergej J. nach der Tat noch Werte zwischen 2,2 und 2,5 Promille im Blut fest. Heute sagten außerdem noch der Bistrobesitzer und ein Bistrobesucher aus.

Die Verhandlung wird am Donnerstag fortgeführt.