Prozess um Mord in Pfaffenhofener Getränkemarkt

Ingolstadt (intv) Vor dem Landgericht Ingolstadt wurde heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder Stefan S. fortgesetzt. Ihm wird vorgeworfen, im Juli vergangenen Jahres in einem Pfaffenhofener Getränkemarkt den Marktleiter erstochen zu haben. Die Einnahmen in Höhe von ca. 3000 Euro sowie die Tatwaffe bleiben weiterhin verschwunden. Heute haben Mitarbeiter mehrerer Spielcasinos ausgesagt, in denen Stefan S. immer wieder gesehen wurde. Darunter der Besitzer eines Casinos in Allershausen, der bestätigte, dass der Angeklagte spielsüchtig und deswegen für einige Monate gesperrt war. Die Verhandlung wird am 23. Juni fortgesetzt.