Programm für Jazztage steht fest: Xavier Naidoo kommt nach Ingolstadt

Ingolstadt (intv) 1984 fanden die Ingolstädter Jazztage zum ersten Mal statt. Seitdem sind dort viele bekannte Jazzgrößen, wie Ray Charles oder Jamie Cullum, aufgetreten. Dieses Jahr findet das Festival vom 20.Oktober bis zum 10. November zum 30. Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums präsentieren die Veranstalter vier ganz besondere Highlights.

Am Samstag den 2. November tritt Weltstar Katie Melua um 20 Uhr im Festsaal Ingolstadt auf.

Am Sonntag den 3. November ist um 19 Uhr in der Kirche St. Augustin mit Big Mama & The Golden Six guter Gospel zu hören.

Am Freitag den 8. November wird Xavier Naidoo ab 19.30 Uhr in der Saturn-Arena seine Soulstimme erklingen lassen.

Als letztes Highlight werden Randy Crawford & Joe Sample Trio im Festsaal Ingolstadt den Jazzfreunden nochmal richtig einheizen.

Natürlich werden auch viele weitere Künstler bei den Jazztagen 2013 auftreten. Neben bekannteren Musikern, wie Max Mutzke und Terry Bozzio, werden auch Newcomer, Nachwuchstalente und echte Geheimtipps, wie z.B. Cindy Blackman-Santana, die Ehefrau von Carlos Santana, auf den Jazztagen vertreten sein. Insgesamt orientiert sich das Programm der Jazztage wieder an der Struktur der Vorjahre. Neben den Highlight-Konzerten und den beiden Jazzpartys werden die bewährten Bestandteile, wie „Jazz in den Kneipen“, „Jazz in den Schulen“, „Jazz for Kids“ und die kleine Reihe „Ingolstädter Szene“ wieder dabei sein.

Eröffnet werden die 30. Ingolstädter Jazztage am Sonntag, den 20. Oktober von Oliver Kügel, dem Jazzförderpreisträger 2013. Bereits ab dem 11.Oktober kann man in der Schalterhalle der Sparkasse Ingolstadt am Rathausplatz eine Fotoausstellung mit Bildern der Jazztage von 1983 bis 2012 bewundern. Das Festival endet am 10.Oktober um 11Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Matthäus. Mehr Informationen zu den Ingolstädter Jazztagen gibt es heute Abend ab 18 Uhr in der teleschau. Das genaue Programm finden Sie unter www.ingolstaedter-jazztage.de.