Positive Bilanz

Pfaffenhofen (intv) Vier verschiedene Schauorte, unzählige Pflanzenarten und jede Menge Besucher. Nach drei Monaten neigt sich die Gartenschau „natur in Pfaffenhofen“ langsam dem Ende zu. Am Sonntag öffnen sich zum letzten Mal die Pforten.

Die Veranstalter ziehen eine überaus positive Bilanz. Mehr als 300.000 Besucher und 15.000 verkaufte Dauerkarten – ein voller Erfolg auch für Geschäftsführer Walter Karl: „Bei einer kleinen Gartenschau wie unserer werden in der Regel um die 8.000 Dauerkarten verkauft, bei uns waren es rund 15.000. Das freut uns natürlich sehr“.

Am Sonntag bietet sich für alle treuen Besucher Gelegenheit, Abschied zu nehmen von der Gartenschau. Ab 16 Uhr findet auf dem Festplatz eine große Abschlussveranstaltung mit Umweltministein Ulrike Scharf statt. Allerdings bleibt auch danach ein Großteil der Anlagen erhalten, nur der Festplatz verwandelt sich wieder zurück.