Porschefahrer nach Unfall geflüchtet

Ingolstadt (intv) Ein erhöhter Blutalkoholwert war der Grund, warum ein 52-jähriger aus dem Landkreis Eichstätt gestern Abend Fahrerflucht begangen hat. Gegen 21.30 Uhr parkte er mit seinem Porsche in der Ingolstädter Lachnerstraße aus einem Parkplatz rückwärts aus. Dabei streifte er ein am Straßenrand geparktes Auto. Er fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Autofahrer aus Ingolstadt beobachtete ihn jedoch dabei und folgte ihm. Der Unfallverursacher fuhr direkt nach Hause, wobei er sogar noch eine rote Ampel missachtete. Eine inzwischen verständigte Streife stellte ihn dort. Bei einem Alkoholtest wurde ein Wert von zwei Promille festgestellt. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. An dem von ihm beschädigten Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.