Polizei sucht Zeugen!

Seit gestern Abend wird der 28-Jährige Philipp W. aus Brunnen vermisst. Die Kripo Ingolstadt sucht nach dem Vermissten auch mit Hilfe der Öffentlichkeit.

Der 28-Jährige Philipp W. aus Brunnen verließ gestern Abend, gegen 20.00 Uhr, das elterliche Wohnhaus, ohne sein Ziel zu nennen und fuhr mit dem Pkw eines Angehörigen weg. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Audi A 3 Sportpack, Farbe grau, mit Neuburger Kennzeichen. Als der junge Mann heute Früh nicht zu Hause war, um zur Arbeit zu fahren, erstattete die Familie Vermisstenanzeige. Es ist nicht auszuschließen, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte. Zuletzt hat er sich gestern, gegen 22.00 Uhr, im Gemeindebereich Geisenfeld aufgehalten, möglicherweise war er auch im Raum Pfaffenhofen unterwegs. Eine Absuche mit dem Polizeihubschrauber verlief negativ.

Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Suche nach dem jungen Mann aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 um Hinweise auf den Verbleib des jungen Mannes.

Bildbeschreibung:     Vermisster Philipp W. aus Brunnen

_________________________

Nach einem Einbruch in einen Lebensmittelmarkt bittet die Kripo Ingolstadt um Zeugenhinweise.

Mehrere bislang unbekannte Täter stiegen in der Nacht von Samstag auf Sonntag über das Dach in einen Lebensmittelmarkt in Reichertshausen, Pfaffenhofener Str., ein. Anschließend flexten sie den Tresor im Büro des Marktes auf und entwendeten das Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Allein der am Dach und am Tresor entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 5.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf die Täter und Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 erbeten. Möglicherweise hat jemand den Lärm des Werkzeuges wahrgenommen oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge   in der Nähe des Marktes bemerkt.

_________________________

Nach einem Einbruch in eine Geschäftspassage in Hepberg bittet die Kripo Ingolstadt um Zeugenhinweise und Hinweise auf denTäter.

Ein bisher unbekannter Täter hebelte in der Nacht von Sonntag auf Montag, in der Zeit zwischen 23.30 Uhr und 07.15 Uhr, die Eingangstür zu einer Geschäftspassage in Hepberg, Hauptstr., auf und brach anschließend die Türen zu mehreren Ladengeschäften auf. Darunter befinden sich eine Lottoannahmestelle, eine Bäckerei und eine Metzgerei. Aus verschiedenen Geschäftsräumen entwendete er Kleingeld und Lotterielose. Der genaue Beuteschaden steht noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen jedoch  auf mindestens 5.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf den Täter und Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 erbeten.

_________________________

Nach einem Überfall auf eine 31-Jährige auf dem Rastplatz Baarer-Weiher an der A 9 bittet die Kripo Ingolstadt um Zeugenhinweise und Hinweise auf den Täter.

Eine 31-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kelheim hielt am Montag, gegen 13.30 Uhr, auf dem Rastplatz Baarer Weiher an der Autobahn A 9, in Fahrtrichtung München an und suchte die Toilette auf. Auf dem Rückweg zu ihrem Pkw trat von hinten ein unbekannter Mann an sie heran. Er legte seinen rechten Arm um ihren Hals und forderte sie auf, ihr Bargeld heraus zu geben. Das Opfer holte ihre Geldbörse heraus und öffnete sie.  Anschließend griff der Täter hinein und entnahm zwei Geldscheine. Dann rannte der Unbekannte zu seinem Fahrzeug, einem älteren, weißen Ford Kleintransporter, mit Rostflecken und fuhr davon. Der Ford hatte ein ausländisches Kennzeichen. Während des Überfalls biss das Opfer den Täter in den rechten Unterarm. Die 31-Jährige blieb unverletzt. Sie fuhr anschließend zu einer Polizeiinspektion und erstattete von dort Anzeige. Eine von dort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Personenbeschreibung:

Der Täter war ca. 30 – 40 Jahre alt und 182 cm groß. Er war schlank und hatte kurze, gewellte /krause dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover, einer grauen Stoff-Jogginghose, schneeweiße, neue Turnschuhe, vermutlich der Marke „adidas.

Der Unbekannte hatte eine auffällige weiße Narbe von der linken Augenbraue über das Lid bis neben das Auge. Er hatte eine Tätowierung auf der Oberseite des rechten Unterarms. Das Motiv war eine liegende Wodkaflasche mit einem ausländischen Schriftzug. Möglicherweise trug der Täter Bissspuren am rechten Unterarm davon.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf den Täter und Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 erbeten.

_________________________

Zeugen nach Faustschlag gesucht

INGOLSTADT – Am Montagabend erschien ein 30jähriger Ingolstädter bei der Polizeiinspektion Ingolstadt und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung gegen einen 22jährigen Ingolstädter.

Der 30jährige wurde von dem 22jährigen, am Montag gegen 02.00 Uhr früh, in einer Diskothek am Auwaldsee unvermittelt auf der Tanzfläche mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wodurch er eine Platzwunde an der Stirn erlitt. Der Schläger war dem Geschädigten namentlich bekannt. Allerdings konnten bislang keine Zeugen für die Tat ermittelt werden.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich unter 0841/9343-2100 bei der Polizeiinspektion Ingolstadt zu melden.

_________________________

Opferstockaufbruch in der Oase Steinerskirchen

 Einem bislang unbekannten Täter gelang es den Opferstock in der Oase Steinerskirchen aufzubrechen und daraus Geld in unbekannter Höhe zu entwenden.

Am Pfingstmontag stellte man in der Oase Steinerskirchen fest, dass der Opferstock aufgebrochen und Bargeld entwendet wurde. Da die Kirche jedoch nur tagsüber geöffnet ist und keine sonstigen Aufbruchspuren gefunden wurden geht die Polizei nach derzeitigem Sachstand davon aus, dass der bislang Unbekannte bereits am Sonntag von 12.00 bis ca. 21.00 Uhr seine Tat verübt haben muss. Zeugen die eventuell verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten sich bei der Polizei Pfaffenhofen unter 08441/8095-0 zu melden.