Polizei stoppt Handwerkermarkt

Ingolstadt (intv) Die Polizei hat am Sonntag den Aufbau des Handwerkermarktes im Schutterhof gestoppt. Wie die Stadt Ingolstadt mitteilt, konnte die Verwaltung den Markt aus formalen Gründen nicht genehmigen. Demnach habe der Veranstalter unter anderem den Antrag zu kurzfiristig erst am vergangenen Dienstag eingereicht. Der Antrag sei zudem unvollständig gewesen, Stellungnahmen zuständiger Ämter wegen Auflagen oder Brandschutz hätten gefehlt. Dem Veranstalter sei das am Freitag bereits mitgeteilt worden.  Wie es weiter in der Stellungnahme der Stadt heißt, stehe der Durchführung einer solchen Veranstaltung bei vollständigen Unterlagen und einer rechtzeitigen Antragstellung nichts im Weg.
Der Veranstalter sagte gegenüber dem Donaukurier, die Veranstaltung sei genehmigt worden. Außerdem steht sie im offiziellen Flyer der Stadt zum Jubiläum des Reinheitsgebots. Demnach war ein Hopfenkranzbinden mit der bayerischen Hopfenkönigin, Live-Musik und Bewirtung geplant.