Polizei rettet Ringelnatter

Siebenecken (intv) Zu einem ungewöhnlichen Schlangeneinsatz  musste gestern Nachmittag der Jagdsachbearbeiter der Polizei Pfaffenhofen ausrücken.

Gegen 14.00 Uhr teilte ein Anwohner mit, dass seine beiden Hunde  im Garten eine große Schlange aufgestöbert und dabei verletzt haben. Vor Ort konnte dann der Jagdsachbearbeiter der Polizei Pfaffenhofen die ca. 1,30 Meter große Schlange als eine Ringelnatter identifizieren. Da das Tier aufgrund der Verletzungen sehr aggresiv war und immer wieder zu beißen versuchte, wurde das Veterinäramt informiert. Gemeinsam mit den Amtstierärzten gelang es dann die Schlange zu fangen und in einen Sack zu stecken. Nach einigen Telefonaten konnte schließlich für die Ringelnatter ein Platz in der Reptilienauffangstation der LMU München gefunden werden.